Webinare

Wir bieten Ihnen fachliche Expertise und Antworten auf Ihre Fragen. Besuchen Sie eines unserer Webinare!

Webinar Rechtssetzungsprozess und Rechtsauslegung im Kontext der Finanzmarktregulierung

Über 4.000 verbindliche regulatorische Vorgaben wurden in den vergangenen fünf Jahren auf Regupedia.de veröffentlicht. Das bedeutet, dass die Marktteilnehmer in den vergangenen fünf Jahren über 4.000 rechtliche Texte lesen, verstehen und anwenden mussten – eine Aufgabe, die nicht nur ob der Menge herausfordernd ist, sondern auch aufgrund der Natur rechtlicher Texte. Diese sind häufig schwer verständlich formuliert und entsprechend komplex kann es sein, diese prüfungssicher in die Praxis umzusetzen.

Mit diesem Webinar bekommen Sie das Rüstzeug an die Hand, um die Auseinandersetzung mit solchen rechtlichen Vorgaben zu vereinfachen.

Zum Webinar

Einführung in die grundlegenden Aspekte der Nachhaltigkeit und deren Auswirkungen auf den Finanzmarkt

Die Entwicklung der Nachhaltigkeitsregulierung mit Meilensteinen wie dem Pariser Klimaabkommen und dem EU-Green Deal ist längst nicht abgeschlossen. Im Webinar „Einführung in die grundlegenden Aspekte der Nachhaltigkeit und deren Auswirkungen auf den Finanzmarkt“ am 22. April 2021 präsentieren wir Ihnen die wichtigsten regulatorischen Vorgaben und geben Einblicke in nachhaltige Finanzprodukte bzw. Produktklassifizierungen.

Zum Webinar

Operational Resilience - the cost of non-compliance

Auch die Betriebsstabilität digitaler Systeme im Finanzsektor (digital operational resilience, DORA) beschäftigt Regulatoren und Unternehmen gleichermaßen. Im Webinar „DORA: Leveraging regulation to mitigate the risks of digital transformation“ am 15. April 2021 erfahren Sie zum Beispiel aus erster Hand, wie ein Finanzdienstleister eine belastbare IT-Organisation etabliert und welche Rolle dabei die Regulierung spielt.

Webinarsprache ist Englisch

Zum Webinar

Outsourcing - Verschärfte Anforderungen nach dem Entwurf des FISG und den Konsultationen zu MaRisk und BAIT

Am 16.12.2020 wurde der Entwurf der Bundesregierung über das Finanzmarktintegritäts-stärkungsgesetzes veröffentlicht, das (neben kapitalmarktrechtlichen Neuregelungen als Reaktion auf den Wirecard-Fall) auch verschärfte Regelungen zum Outsourcing enthält. Darüber hinaus wird eine direkte Anordnungs- und Zugriffsbefugnis der BaFin gegenüber Auslagerungsunternehmen eingeführt.

Im Oktober hat die BaFin bereits eine neue Version der MaRisk sowie der BAIT zur Konsultation gestellt; mit den überarbeiteten Auslagerungsregeln sollen insbesondere die EBA-Leitlinien zu Auslagerungen umgesetzt werden. Mit Inkrafttreten der neuen Regulatorien ist Anfang 2021 zu rechnen.

Wenn auch Sie Auslagerungen an externe oder interne Dienstleister vergeben bzw. planen, empfehlen wir Ihnen unser kostenloses Webinar zum Thema Outsourcing.

Zum Webinar

Login 

Passwort vergessen?

Newsletter abonnieren


















Captcha*

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Anmeldung eine dienstliche E-Mail benötigen. Außerdem können wir Anmeldungen von Branchendienstleistern nicht berücksichtigen.